101 Jahre Bäckerei Nau

Seit über 100 Jahren gibt es nun die Bäckerei Nau in Grunersthofen. Seitdem Heinrich Nau am 19. Juli 1909 den Grundstein für das Familienunternehmen legte, wuchs die Bäckerei zu einem festen Bestandteil des Dorf- und Gemeindelebens. Heute kann die Bäckerei auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Und das schmeckt man! Das Unternehmen hat zwei Weltkriege hindurch bestanden und konnte, nicht zuletzt durch die Tradition guter Qualität, expandieren. Mittlerweile bestehen Filialen in Grunertshofen, Mammendorf, Türkenfeld und Geltendorf und Werner Nau und sein Team beliefern täglich mehrere Schulen im Landkreis mit gesunden Pausensnacks und leckerem Mittagessen. Bodenständigkeit, regionaler Bezug der Backzutaten, Gesundheit und Schmackhaftigkeit sind die Säulen der Bäckerei Nau. Das Ziel ist es, damals wie heute, das traditionelle Bäckerhandwerk aufrecht zu erhalten und gleichzeitig mit der Zeit zu gehen. So fanden immer wieder innovative Neuerungen Einzug in die Bäckerei um Arbeitsabläufe zu optimieren und die Qualität zu sichern. Nau's Mühlomat So gab es auch im vergangenen Jahr eine große Veränderung im Backbetrieb: Die Anschaffung Europas modernster Getreidemühle für Kleinbetriebe, erfunden von einem Müllermeister aus Aichach. Eine spezielle Luftkühlung bewirkt, dass das Getreide während des Mahlvorgangs nicht über 28 Grad erwärmt wird. Somit bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe im Mehl, welches anschließend frisch verarbeitet wird, erhalten. Und so gehen täglich viele gesunde und schmackhafte Backprodukte an unsere Kunden. Probieren Sie es selbst!